Böden, Wohnen / 19. Januar 2018

Korkbelag: der Alleskönner-Boden

Holzland Köster Korkbelag Samoa Kork-Fertigparkett

Die vielen Talente von Kork nutzen die Menschen schon seit Jahrhunderten. Aus gutem Grund: Rund 40 Millionen Zellen pro Kubikzentimeter Kork wirken wie kleine Polster. Denn sie sind mit Luft gefüllt, die den Naturstoff besonders leicht und elastisch macht. Also optimal als Fußboden geeignet. Denn auch optisch hat Korkbelag viel zu bieten. Vom Fertigparkett bis zur Naturkorkmatte: Ein Fußboden aus dem natürlichen Rohstoff passt zu jeder Einrichtungsidee.

Moderne Korkbeläge

Korkbelag Samoa bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Samoa, Solo weiß
Korkbelag Samoa bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Samoa, Schloss-Eiche
Korkbelag bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Classic, Vintage, mattlackiert
Korkbelag exclusivo bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
exclusivo, Evora creme
Korkbelag exclusivo bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
exclusivo, Fatima natur
Korkbelag Samoa bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Samoa, Artbeton Chiaro
Holzland Köster Korkbelag Samoa
Samoa, Schiefer noire
Korkbelag Samoa bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Samoa, Mountain Lodge
Korkbelag bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Puro, Struktur creme naturgeölt
Korkbelag bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Puro, Struktur dunkelbraun
Korkbelag exclusivo bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
exclusivo, Lagos weiß
Korkboden Nazare Sand bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Nazare sand
Korkbelag als Wandgestaltung bei Holzland Köster in Emmerke bei Hildesheim
Wandgestaltung Barriga

Muss ein Korkbelag immer aussehen wie Kork? Nein, dank Digitaldruck und moderner Verarbeitung ist Korkboden heute in fast jedem Design und jeder Farbe erhältlich. Von der natürlichen Korkoptik bis hin zur Holzoptik; sogar ein Steinboden mit der angenehmen Wärme von Kork ist möglich. Dank ausgefeilter Furniertechnik entstehen viele attraktive Designs. Korkböden sind individuell und natürlich.

Ist Kork wirklich umweltfreundlich?

In der Weinverarbeitung wird Kork inzwischen häufig ersetzt und so entsteht der Eindruck, das Naturprodukt sei extrem selten, schwer zu beschaffen und schade der Umwelt – das Gegenteil ist der Fall: Kork ist ein nachhaltiges Naturprodukt. Es wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Korkeichenwälder haben in Südeuropa – hauptsächlich in Portugal – eine lange Tradition; ebenso das damit verbundene Handwerk der Korkernte. Das Schälen der Korkeichen erfordert viel Erfahrung und ist von keiner Maschine zu erledigen. So sichert die Korkproduktion gut bezahlte Arbeitsplätze auf dem Land. Korkeichen können bis zu 500 Jahre alt werden. Die Korkrinde wird nur alle 8-12 Jahre geerntet; die Bäume nehmen dadurch keinen Schaden und regenerieren sich von selbst. Aber, sehen Sie selbst den interessanten Weg von der Korkernte bis zum Korkbelag:

Was bedeutet das jetzt für meinen Boden?

Mit Kork als Bodenbelag genießen Sie neben einem guten ökologischen Gewissen auch die vielen Vorteile dieses natürlichen Rohstoffs:

  1. Gutes Raumklima
    Kork-Granulat wird mit Naturharzen verklebt und versiegelt. Für Ihr Raumklima bedeutet das: Keinerlei Ausdünstungen, keine Weichmacher, keine Chemikalien. Kork wirkt außerdem von Natur aus antibakteriell.
  2. Gute Akustik
    Korkboden wirkt durch seine Struktur trittschalldämmend.
  3. Trittfest und elastisch
    Korkbelag ist elastisch und gibt bei jedem Schritt leicht nach. Das schont Rücken und Gelenke. Zudem hat die leicht federnde Wirkung den Vorteil, dass zum Beispiel Pfennigabsätze keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Zumindest nicht im Boden 😉
  4. Allergikerfreundlich
    Hier können Allergiker aufatmen: Kork ist antistatisch. Das Material zieht die Staubpartikel aus der Luft zwar an, nimmt sie jedoch nicht auf. So haben Hausstaubmilben keine Chance.
  5. Hoher Wohnkomfort
    Korkboden isoliert und ist angenehm fußwarm. Und wem das noch nicht reicht: Auch für Fußbodenheizungen ist ein Korkboden gut geeignet.
  6. Einfache Pflege
    Korkbelag ist wasserabweisend, wasserdicht und abriebfest. Korkfußböden sind robust und pflegeleicht. Sie eignen sich für den Einsatz in Wohnzimmer, Kinderzimmer, Bad, Küche,… eigentlich überall dort, wo Sie sich einen natürlichen, warmen und sanften Boden wünschen, der alles mitmacht.
  7. Wohngesund
    Korkboden ist einfach natürlich.

Korkboden gesund und trendy

Korkboden Eigenschaften Holzland Köster Emmerke bei Hildesheim

Unser Fazit: Korkboden ist ein nachhaltiger Wohntrend, der Natürlichkeit, erstklassiges Design und höchsten Wohnkomfort verbindet. Also, Daumen hoch für Korkbeläge 🙂

Korkbelag einfach mal ausprobieren

Schuhe ausziehen und ausprobieren! Das ist in unserer großen Boden-Ausstellung ausdrücklich gestattet. Kommen Sie einfach zu uns nach Emmerke bei Hildesheim und erleben Sie diesen großartigen Boden. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Sie.


Geschrieben von Angela Köster, Marketing und Kommunikation

Mich begeistern und inspirieren innovative Produkte, die Wohnen zum schöner Wohnen machen. Darüber schreibe ich gern. Für Sie. Um Sie zu inspirieren.


Dazu passende Blog-Einträge:

JAVA-Mineraldesign Boden: Der vielseitige Umweltprofi

Die Neuheit unter den Designböden: der JAVA-Mineraldesign Boden. Ein Boden für alle, die etwas Gutes für sich und die Umwelt tun wollen. JAVA ist mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet und darf sich biologischer Bodenbelag nennen. Optisch wird er Sie durch sein schönes Design und seine lebendige Ausstrahlung überzeugen. Auch in Sachen Qualität hat JAVA viel [...]

Jetzt mehr lesen

Zirbenkiefern mit Alpenlandschaft

Zirbenholz Accessoires – die Kraft der Alpen

Zirbenholz Accessoires sind eine Wohltat fürs Auge, duften würzig-frisch und bringen bergigen Charme in Ihr Zuhause. Mehr noch: Holz und Öl der Zirbelkiefer können sich positiv auf unser Herz-Kreislauf-System auswirken, den Schlaf intensivieren und unser Allgemeinbefinden verbessern. Als langjährige Holzliebhaber hat uns die Zirbe überzeugt. Um in den Genuss der hochwertigen Produkte aus den Alpen [...]

Jetzt mehr lesen